Montag, 26. August 2013

Eine Woche Eingewöhnung

Hallo ihr Lieben!

Die Zeit rennt uns momentan davon. In einer Woche beginnt auch für mich ein neuer Abschnitt. Ich bin dann eine Mami, die Vollzeit, in 3 Schichten arbeiten wird. :-) Auch wenn es sicher manchmal sehr hart sein wird freue ich mich darauf, endlich auch mal wieder woanders gebraucht und gefordert werden. :-)

Schnatti hat nun auch schon eine Woche Eingewöhnung hinter sich. Sie macht das so klasse! Ich bin wirklich unfassbar stolz und glücklich, so ein liebes Kind zu haben! Das macht es mir auch noch mal um einiges leichter. ;-)

So nun einmal ganz von vorne...

Tag 1: Wir gingen nach dem Frühstück zu um 9Uhr in die Kita. Dort erwartete uns eine ganz liebe Erzieherin! Ich schaffte es nicht einmal Schnattis Schuhe auszuziehen. Kaum war die Jacke aus ging es in den Raum und als aller erstes wurde das viele tolle Spielzeug bestaunt. Sie bewegte sich vom ersten Moment an total frei und ging offen auf die anderen Kinder zu. Mir ging das Herz auf, sie so ausgelassen in dieser doch eigentlich fremden Umgebung zu sehen! Ich hatte und habe ein unglaublich gutes Gefühl! :-) ❤
An diesem Tage verirrte sich auch eine kleine Träne in mein Knopfloch.. Aber keinesfalls weil ich traurig war, nein, ich war einfach unglaublich Stolz auf mein großes Mädchen! ❤
Wir blieben bis ca. um 10Uhr dort. Nach Hause wollte sie nicht wirklich, aber das bestärkte mich einfach. 

Tag 2: Der Tag verlief genauso wie der erste. Sie konnte es kaum erwarten, dass ich sie Tür zum Spielraum öffnete. ;-) 
Ich hielt mich wie auch den Tag zuvor etwas im Hintergrund auf. Ich war zwar da und sie wusste auch immer wo ich bin (hab mich ja quasi nicht vom Fleck bewegt), aber trotzdem konnte sie mich nicht ständig sehen. Sie tobte zwischen beiden Räumen rum.. ;-) 
Ich spielte auch mit den anderen Kindern. Ab und an kam sie vorbei und zeigte mir ihre neusten Errungenschaften. Dann kuschelte sie meist kurz, schenkte mir ein Küsschen und tobte weiter. ❤

Tag 3: Als wir um 9Uhr in der Kita ankamen wurden wir bereits erwartet. Es wurde die erste Ausfahrt gemacht. Leute, das war soooooo süß!!! Schnatti saß mit 2 anderen Mädels im Wagen und die Drei hatten wirklich Spaß! Erst gab es Brötchen, dann wurde nach der Bahn geschaut und dann ging es auch schon wieder zurück in die Einrichtung. ❤ 


Dort durften sie dann alle nochmal ordentlich eine Runde abdrehen! ;D 
Sie wetzte zwischen beiden Räumen hin und her, wurde immer mutiger und kletterte sogar die Rampe rauf und runter. :-) Dann kam der Moment, den wir lange besprochen hatten, die erste Trennung. Vor diesem Augenblick hatte ich im Vorfeld soooo viel Angst! Ich dachte ich würde dicke Rotzblasen heulen und Schnatti auch. ;-)
Aber nix da! :D 
Ich weiß einfach dass es ihr dort gut geht, und sie sich unglaublich wohl fühlt! Auch die Erzieherin ist ein wahres Geschenk! ❤ Das alles machte es mir unglaublich leicht! Ich stand von alleine auf und schaute die Erzieherin an. Schnatti kam dann kurz auf mich zu, ich nahm sie hoch und sagte ihr, dass ich nun kurz raus gehen werde, aber gleich wieder bei ihr bin.
Ich setzte sie ab, sie lief zu den anderen Kindern und ich ging raus. Mein Gefühl war wirklich gut! Ich hatte überhaupt kein schlechtes Gewissen und es war auch nicht der Hauch einer Träne zu spüren.. ;-) 
Ich setzte mich also vor den Raum auf die Bank. Direkt hinter mir, aber nicht sichtbar spielte mein Kind. Ich hörte sie einmal laut lachen und mein Herz sprang vor Freude! Alles ist gut!
Ich ging nach 10 Minuten wieder rein, begrüßte sie und wir gingen wieder nach Hause. Auch wenn sie gerne noch länger geblieben wäre.. ;-)

Tag 4: Dieses mal trennten wir uns für eine halbe Stunde. Sie machte es super, lief sogar auf die Erzieherin zu und herzte sie! ❤ Ich glaube sie ist angekommen! :D
Auch dieses mal wäre sie viel lieber an der tollen Spielküche geblieben, als mit mir nach Hause zu kommen. Sie bockte beim anziehen und fand dies nun alles andere als komisch.. :D

Tag 5: Die Trennung wurde wieder ein wenig länger. Dieses mal dauerte sie 45 Minuten. Es macht mich so glücklich, dass alles so gut klappt und Marthe wirklich in den höchsten Tönen gelobt wird! ❤ Ab und zu lief sie wohl zur Tür und schaute, ob ich wirklich weg bin. Sie ging dann aber sofort weiter spielen und störte sich nicht an dieser Tatsache. :-)
Als ich sie abholte saß sie, brav wie alle anderen Kinder, am Tisch und aß Obst. :-) Ganz stolz sah sie aus, und ich hätte sie auffressen können! So süß war das! ❤


Mein Eindruck ist durchweg positiv! All die negativen Gedanken, die ich hatte sind wie weggeblasen! Ich bin so stolz auf meine kleine große Maus und auch ein bisschen auf mich! *hust* ;D
Sie macht das wirklich toll! Ich weiß dass sie dort echt Spaß hat und gut aufgehoben ist! ❤
Das beruhigt mich einfach ungemein! 
Ich freue mich wirklich auf diese Woche und bin gespannt ob es genauso weiter geht.. :-)

Habt eine tolle Woche! ❤

Eure Anni

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,
    wow das klingt wirklich super und das liegt bestimmt auch mit an dir, weil du so entspannt an die Sache rangehst. Einfach toll. Schön, das deine Ängste NICHT bestätigt wurden und du nun ab nächster Woche deiner Arbeit nachgehen kannst und Schnatti super betreut ist und sich wohl fühlt.

    Fühl dich gedrückt <3

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich wunderbar und macht Hoffnung, da bei uns die Eingewöhnung so ziemlich genau gegenteilig verlaufen ist. Das große Mädchen besucht seit einer Woche den Kindergarten und von der Vorfreude und positiven Aufregung ist nicht viel übrig geblieben. Ich bin sehr gespannt, wie es bei euch weitergeht und drücke fest die Daumen, dass euer Mädchen das weiterhin so prima meistert. Schöner Blog, sehr schön! Sina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja klasse und freut mich sehr für euch! Genau so wünscht man es doch jeder Mami, die sich im Vorfeld 100000 Gedanken darüber macht, wie dieser Moment sein wird, ob es das richtige ist usw. Umso schöner, dass du dir über dieses Thema KEINE Gedanken mehr machen musst! Super klasse kleine Schnatti und Mami! :-)

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Ich bin heute per Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn großartig! Hier bleiben wir natürlich gerne! Liebe Grüße! Murmelmama

    AntwortenLöschen